Frauenboxen - trainandthecity

Blog: Neues Jahr – Neue Ziele

Letztes Jahr stand bei mir ganz im Zeichen des Marathons. Ich lief und lief und lief…

Dieses Jahr steht ein neues Ziel auf dem Plan, mein erstes Sparring. So das Ziel für das erste Quartal 2018.

Laufen war eine meiner Hauptbeschäftigungen im vergangen Jahr. Der Halbmarathon in Berlin im April und dann der Marathon im Oktober in Berlin. Beide Läufe habe ich für mich sehr erfolgreich beendet. Ich war jeweils nur ein paar Minuten (beim Halbmarathon ca. 5 und beim Marathon ca. 2 Minuten) über meiner Zielzeit. Für mich ein voller Erfolg. Jedoch muss ich ganz ehrlich sagen, hat mich das Laufen nicht wirklich gecatcht. Ich gehe ab und an noch mal ganz gerne laufen, aber definitiv nicht mehr so exzessiv, wie im vergangen Jahr.

Im Oktober bin ich mehr oder weniger durch Zufall zum Boxen gekommen. Ich habe mit meinem Trainer einfach mal trainiert. Er fand, dass ich das ganz gut mache und hat mich dann eingeladen, mal zum Training zu kommen und was soll ich sagen. Es macht mir echt richtig Spaß. Ich arbeite gerade viel an meiner Technik. Die richtige Bewegung beim Schlag, Beinarbeit und Haltung. Ich merke, dass ich oft noch versuche einfach nur mit Kraft zu boxen. Aber gerade beim Boxen kommt es auch viel auf den richtigen Einsatz des Körpers an und daran arbeite ich gerade.

Mein erstes Sparring ist mein erstes sportliches Ziel dieses Jahr. Quasi für Q1/2018. Mein Trainer ist zufrieden und glaubt, dass wir so in 8-10 Wochen loslegen können mit dem Sparring. Ich werde auf jeden Fall Gas geben, um Ende März genau dort hin zu kommen. Ich halte euch auf jeden Fall auf dem Laufenden 😉

Zum Thema Frauen und Boxen gibt es nähere Infos auch im nächsten Rundblick Dortmund Magazin. Also seid gespannt.

Stay Strong, stay healthy

Katharina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.